TheaterPACK

TheaterPACK präsentiert:

JAZZ IM THEATER 
‪Die Montagsreihe im Laden auf Zeit

Kohlgartenstr. 51, 04315 Leipzig | Eintritt:
8 € / erm. 5


 

3. Februar 2020, 20 Uhr:

Caesar/Caesar/Theodor – Album-Release 


jazz 3.2.

Thomas Hähnlein (sax), Christian Müller (kb), Clemens Lotz (dr)

Puls, Energie, Freiheit. Gemeinsame musikalische Grundwerte stets im Blick, vereint Caesar / Caesar / Theodor ein ständiger Drang nach Entwicklung. Im gemeinschaftlichen Prozess kreiert das Trio einen Sound, unverblümt und mutig einerseits, dennoch eingängig, ohne in Klischees zu verfallen.
Inspiration schöpfen die drei, die sich ursprünglich in Amsterdam kennengelernt haben, dabei gleichermaßen aus der amerikanischen Jazztradition wie der lebendigen Berliner Musikszene, die sie mittlerweile ihre Heimat nennen. Auf ganz natürliche Weise führen diese Einflüsse zur Auflösung von Grenzen. Und so treffen sangbare Melodien auf freie Improvisation, Blues-Fragmente auf komplexe rhythmische Strukturen.
Wohin sich die Musik von Caesar / Caesar / Theodor noch entwickelt, bleibt dabei offen. So funktionieren Prozesse – stetiger Wandel, Stillstand vermeiden.
 
Soundcloud
 
 

10. Februar 2020, 20 Uhr:
Montagzzession

Montagzzsession


 
Was gehört mehr zur afro-amerikanischen Jazzkultur als Jam-Sessions?
Schon immer fanden sich Jazzmusiker*innen zusammen, um spontan miteinander Musik zu machen. Charlie Parker, Dizzy Gillespie, Thelonious Monk und viele weitere spielten Tag für Tag in den Nachtclubs New Yorks die Stücke der Broadway-Klassiker von Cole Porter, Oscar Hammerstein und vielen anderen. Diese Tradition wird künftig auch im Theater gepflegt. Eine Hausband eröffnet die Session mit zwei Stücken und danach sind alle, die gerne Jazz spielen, herzlich eingeladen einzusteigen.
 


 

17. Februar 2020, 20 Uhr:

Georg Demel Quartett

 17.2.


Georg Demel (tb), Christopher Kunz (ts), Stephan Deller (b) und Tom Friedrich (dr) ...

... spielten seit Sommer 2018 Kompositionen von Georg, die Anstoß zu mancherlei Experiment sein sollen. Das Quartett versucht in seinem Repertoire, von vertraut wirkenden Melodien bis hin zu komplexeren Harmonien ein breites klangliches Spektrum zu erschaffen.
 
Youtube
 

______________________________